» » Behandlungsmöglichkeiten für Depression

Behandlungsmöglichkeiten für Depression

Depression ist für verschiedene Menschen unterschiedlich. Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt zu arbeiten, um eine geeignete Behandlung zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Hier sind einige der Behandlungsmöglichkeiten, die Ihr Arzt mit Ihnen besprechen kann.

Arzneimittel

Es gibt verschiedene Medikamente zur Behandlung von Depressionen. Es ist eine gute Idee, so detailliert wie möglich zu sein, wenn Sie Ihre Symptome mit Ihrem Arzt teilen, weil er oder sie Ihr Medikament auf diese Symptome stützen wird. Alle Depression Medikamente sind nicht das Gleiche; Sie sind speziell entwickelt, um bestimmte Symptome zu behandeln. Bei schweren Depressionen werden häufig Medikamente benötigt, damit der Patient andere Behandlungsformen suchen kann.

Eine Sache zu beachten ist, dass es keine gute Idee ist, sich auf Medikamente allein zu verlassen. Die meisten Quellen sind sich einig, dass Sie zusätzlich zu Ihrer Medikation andere Behandlungsformen suchen sollten. Ein letzter Punkt zu Medikamenten gegen Depressionen – wenn Sie die Nebenwirkungen nicht mögen oder denken, dass Sie “jetzt alles besser” sind und sie nicht brauchen, hören Sie nicht auf, sie alleine einzunehmen.

Psychotherapie

Bei leichten oder mittelschweren Depressionen kann Psychotherapie sehr hilfreich sein. Professionelle Psychotherapeuten arbeiten mit depressiven Menschen, um ihnen zu helfen, Dinge zu besprechen und sich auf die Denkprozesse und Gewohnheiten zu konzentrieren, die zur Depression des Patienten beitragen. Psychotherapeuten “erklären” dem Patienten die Depression, so dass sie weniger beängstigend und überwältigend wirkt; Sie helfen dem Patienten, die Kontrolle zu übernehmen. Therapiesitzungen können Familienmitglieder umfassen oder auf individueller Basis durchgeführt werden.

Übung

Die Forschung hat die Wirksamkeit von Bewegung bei der Behandlung von Depressionen gezeigt. Sport hilft dabei, “sich gut fühlen” Gehirn Chemikalien und hilft insgesamt die Gesundheit und Fitness zu verbessern, die das Selbstwertgefühl steigern können. Die meisten Quellen schlagen vor, täglich 30 bis 60 Minuten Sport zu treiben, um den vollen Nutzen zu erzielen.

Ergänzungen

Studien deuten darauf hin, dass Nahrungsergänzungsmittel Depressionen helfen können. Vitamine, Mineralien und bestimmte Kräuter können die Symptome von leichten oder mittelschweren Depressionen lindern. Es hat sich gezeigt, dass Johanniskraut zur Linderung von Depressionssymptomen beiträgt. Andere Ergänzungen, die helfen können, sind:
* Fischöl
* Nachtkerzenöl (angeblich besonders hilfreich bei Depressionen bei Frauen)
* B-komplexe Vitamine
* Magnesium
* Leinöl
* Baldrian (ein mildes pflanzliches Beruhigungsmittel)

Diät

Eine gesunde Ernährung kann die Stimmung bei depressiven Menschen stärken. Nährstoffreiche Lebensmittel können Ihrem Körper die notwendigen Substanzen zur Verfügung stellen, die er benötigt, um Depressionen zu bekämpfen und Ihr Gehirn in einen optimalen Betriebszustand zu bringen. Hier sind einige Ernährungstipps zur Behandlung Ihrer Depression.

* Vollkornprodukte und komplexe Kohlenhydrate können helfen, den Serotoninspiegel im Gehirn zu erhöhen. Einige depressive Menschen sehnen sich nach Zucker; Das ist vielleicht die Art und Weise, wie dein Körper dir sagt, dass er Kohlenhydrate braucht. Geben Sie ihm, was es braucht, aber nicht in ungesunden Formen wie Zucker oder Weißmehl Backwaren.
* Frisches Obst und Gemüse liefern Antioxidantien und Nährstoffe. Achten Sie darauf, viele davon in Ihre Ernährung aufzunehmen.
* Gesunde Fette können bei der Behandlung von Depressionen hilfreich sein. Gehen Sie für Fisch und Nüsse, um Ihrem Körper die gesunden Fette zu geben, die er benötigt.