» » Eltern helfen die an Einsamkeit leiden

Eltern helfen die an Einsamkeit leiden

eingetragen in: Einsam? Allein? | 0

Die meisten Eltern verbringen nicht viel Zeit alleine, besonders wenn ihre Kinder jung sind. Aber selbst wenn sie sich niemals alleine finden, sind diese Eltern durchaus anfällig für Einsamkeit. Einsamkeit tritt auf, wenn wir uns sozial entfernt oder isoliert von anderen fühlen. Eltern, die positive Beziehungen zu ihren Kindern pflegen, haben möglicherweise nicht viel Zeit, um Freundschaften außerhalb der Familie zu entwickeln. Wenn Sie jedoch einen Freund haben, der Eltern ist und an Gefühlen der Einsamkeit leidet, können Sie hier ein paar Dinge tun, um Ihnen zu helfen.

Lass sie wissen, dass du helfen kannst

Es kann für jeden, der sich einsam fühlt, schwierig sein, um Hilfe zu bitten. Dies gilt insbesondere für Menschen, die schüchtern oder nicht sehr selbstbewusst sind und denen es schwer fällt, sich überhaupt an die Menschen zu wenden.

Wenn Sie vermuten, dass sich ein Freund etwas isoliert fühlt, lassen Sie ihn wissen, dass Sie jemand sind, mit dem er sprechen kann. Ruf sie an oder schreibe ihnen hin und wieder, um zu fragen, wie die Dinge laufen, anstatt darauf zu warten, dass sie sich mit dir in Verbindung setzen. Mit jemandem in Kontakt zu bleiben, wird dazu beitragen, ihre Einsamkeit zu lindern.

Angebot, mit den Kindern zu helfen

Einer der Hauptgründe, warum Eltern typischerweise Einsamkeit erleben, ist, dass ihnen die Verantwortung, Eltern zu sein, nicht viel Zeit lässt, sich mit anderen zu treffen. Wenn Sie mit der Betreuung von Kindern zufrieden sind, können Sie anbieten, auf ihre Kinder für den Tag (oder sogar für eine Stunde oder zwei) aufzupassen, damit sie herauskommen und sich entspannen können. Sogar die gelegentliche Chance für eine kinderfreie Zeit gibt ihnen die Möglichkeit, auszusteigen und sich mit anderen Menschen zu verbinden.

Gib ihnen etwas zu tun

Gruppenaktivitäten sind ein großes Heilmittel für die Einsamkeit. Sie geben allen Beteiligten nicht nur die Möglichkeit, sich weniger isoliert zu fühlen, sie helfen auch dabei, Ihre Freunde davon abzuhalten, sich auf Gefühle des Alleinseins einzulassen.

Offensichtlich möchten Sie eine Aktivität oder Aktivitäten auswählen, die Sie und Ihre Freunde genießen. Um die Dinge noch spannender zu machen, schlagen Sie etwas vor, was Sie noch nie zuvor gemacht haben. Die beste Art von Aktivität ist in diesem Fall eine, die wieder auftritt. Denken Sie an eine wöchentliche Schauspielklasse oder einen monatlichen Angelausflug.

Dies trägt nicht nur dazu bei, eine positive soziale Routine aufzubauen, sondern hilft auch, Einsamkeitsgefühle zu reduzieren, die unerwartet auftreten können. Wie? Wenn der einsame Elternteil etwas zu erwarten hat, ist es wahrscheinlich, dass er oder sie sich nicht ganz so isoliert fühlt.

Wenn Sie keine Aktivität mit der ganzen Familie entwickeln können oder wollen, helfen Sie Ihrem (Eltern-) Freund, den perfekten Babysitter zu finden. Es bedeutet einfach, dass es eine Sache weniger ist, die er oder sie betonen muss, bevor der Spaß anfängt.

Der beste Weg für einen einsamen Elternteil ist ein starkes Unterstützungsnetzwerk. Es ist also äußerst wichtig, einzugreifen, wenn ein Freund oder Familienmitglied sich niedergeschlagen fühlt. Gleichzeitig ist es wichtig zu wissen, dass Elternarbeit viel Arbeit bedeutet. Das letzte, was du tun willst, ist, diese Eltern mit zu viel Kontakt zu überwältigen. Es ist manchmal schwierig, das richtige Gleichgewicht zu finden.

Erinnere dich einfach daran. Wenn es darum geht, jemandem zu helfen, Einsamkeitsgefühle zu überwinden, ist es für Sie das Beste, ein fürsorglicher Freund zu sein. Wenn die Tische gedreht würden, würden sie wahrscheinlich dasselbe für Sie tun.