» » Hausmittel für die Behandlung von Ohrenentzündungen

Hausmittel für die Behandlung von Ohrenentzündungen

Ohr-Infektionen können unglaublich schmerzhaft sein und es ist so traurig Ihr Kind zu beobachten, wenn es vor Schmerzen mit einem wunden Ohr weint. Sogar eine leichte Ohrentzündung kann ziemlich schmerzhaft sein, aber eine schwere Infektion kann unerträglich sein. Diejenigen, die an gelegentlichen Ohrinfektionen leiden, werden wissen, wie schlimm sie sind, aber stellen Sie sich vor, wenn Sie an chronischen Ohrinfektionen leiden.

Ich bin sicher, dass Sie das Sprichwort “Vorbeugen ist besser als heilen” gehört haben, nun, es gibt Hausmittel, die Sie verwenden können, um Ohrinfektionen zu verhindern, und diese können besonders gut für diejenigen sein, die an chronischen Infektionen leiden. Es gibt eine Reihe von Hausmitteln, die Sie für die Ohrenentzündung verwenden können, aber wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind eine Infektion hat, ist es am besten, Ihren Arzt für eine ordnungsgemäße Diagnose zu konsultieren.

Eine Art von Ohrenentzündung ist “Schwimmer Ohr” und dies wird durch Wasser im Ohr verursacht. Schwimmerohr tritt oft auf, nachdem jemand schwimmen gegangen ist – daher der Name. Eine Sache, die Sie tun können, um Schwimmer Ohr zu verhindern, ist, Ihre Ohren mit einem Haartrockner nach dem Schwimmen zu trocknen. Ich weiß, es klingt ein bisschen komisch und du willst sichergehen, dass du das heiße Ohr nicht zu nahe hast, aber es funktioniert. Die Luft aus dem Haartrockner trocknet die überschüssige Feuchtigkeit, die in Ihrem Gehörgang verbleibt, und verhindert, dass Bakterien in Ihrem Ohr wachsen. Die andere Sache, die Sie tun können, ist, Ohrstöpsel zu tragen, wenn Sie schwimmen gehen, um zu verhindern, dass Wasser in Ihren Gehörgang kommt. Mit diesen beiden Tipps können Sie Ihren Tag am Pool genießen, ohne sich Sorgen darüber machen zu müssen, dass Sie später eine Ohrenentzündung bekommen.

Ohrinfektionen können auch durch verstopfte Gehörgänge verursacht werden. Wenn Sie eine Erkältung haben oder Ihre Nasennebenhöhlen blockiert sind, können die Eustachischen Röhren ebenfalls blockiert werden wodurch Druck auf die Gehörgänge ausgeübt wird. Dies kann nachts schlimmer sein, wenn Sie liegen, da Ihre Eustachischen Röhren während des Tages, wenn Sie aufrecht sind, nicht so gut abfließen können. Manche Menschen sind anfällig für diese Art von Ohrenentzündung, wenn sie erkältet sind.

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Ohren entsperren und eine Ohrentzündung vermeiden können:
1. Gähnen oder Kaugummi beugt die Muskeln rund um den Gehörgang und kann helfen, die Ohren zu “knallen”. Das Zusammenziehen und Ausdehnen dieser Muskeln kann dazu beitragen, dass die Ohren abfließen.

2. Atmen Sie tief durch und schließen Sie dann den Mund. Dann schließe deine Nasenlöcher und versuche durch die Nase zu blasen. Dies hilft auch dabei, die Ohren zu verstopfen und die Eustachischen Röhren zu entleeren.

Wenn Sie oder Ihre Kinder anfällig für Ohr-Infektionen sind, gibt es auch einige pflanzliche Heilmittel, die Sie aus dem Gesundheits-Shop oder Apotheke erhalten können. Diese können helfen, bei Ohrinfektionen zu lindern und den schrecklichen Schmerz zu reduzieren, der mit diesen Infektionen einhergeht.